limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie gehe ich bei Mückenstichen vor?
 Wie man Fenster putzen kann.
 Wie spare ich Geld durch einen Kreditkartentrick (kein Betrug)?
 Wie mache ich richtigen Klebereis?
 Wie organisiere ich für mich und mein Kind eine Kur?
 

Wie positioniere ich die Artikel in meinem Supermarkt?

Allgemeines

Wer sich mit einem Supermarkt selbstständig machen möchte, sollte der Sortiments-Aufteilung eine große Bedeutung schenken. Schließlich ist es das Ziel, die angebotenen Produkte optimal zu präsentieren und somit dafür zu sorgen, dass möglichst viel verkauft wird. Schaut man sich einmal in den größeren Supermärkten um, so wird man schnell feststellen, dass die Sortiments-Aufteilung fast überall gleich ist. Diese Tatsache ist keineswegs verwunderlich: Schließlich haben zahlreiche Marktforschungen ergeben, dass nur eine sehr spezielle Sortiments-Aufteilung zum wirtschaftlichen Erfolg führt. Der folgende Text gibt Auskunft darüber, worauf diesbezüglich zu achten ist.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Obst & Gemüse am Eingang positionieren
Die Obst&Gemüse Abteilung gehört grundsätzlich an den Eingang. Dies ist damit zu begründen, dass der Anblick frischer Früchte einen einladenden Eindruck macht und somit dazu beiträgt, dass sich mehr Kunden in das Geschäft begeben. Darüber hinaus bringt es den Vorteil mit sich, dass wirklich jeder Kunde die Obst & Gemüse Abteilung passieren muss, was immer wieder zu ungeplanten Einkäufen von Obst & Gemüse führt. Damit dies allerdings auch funktioniert, achtet man immer darauf, dass der optische Eindruck wirklich noch von Vorteil ist. Verfaulte oder nicht mehr gut aussehende Lebensmittel müssen also rechtzeitig aussortiert werden, damit sie keinen negativen Einfluss auf den optischen Gesamteindruck haben.

2.Milchprodukte ganz hinten aufstellen.
Milchprodukte werden fast immer benötigt. Die meisten Kunden begeben sich in diese Abteilung, um frische Milch, Joghurt oder Käse zu kaufen. Diese Tatsache kann man sich zunutze machen, indem die Mich-Abteilung ganz hinten positioniert wird. Dadurch ist der Kunde dazu gezwungen, den gesamten Geschäftsraum zu durchqueren, was die Möglichkeit mit sich bringt, dass er auf weitere Artikel aufmerksam wird, die dann ebenfalls im Einkaufskorb landen.

3.Produkte nach ihrem Preis einsortieren
Die Produkte sollten grundsätzlich nach ihrem Preis einsortiert werden. Die Billig-Produkte kommen somit ganz nach unten. Dies mag zwar ein wenig versteckt erscheinen, ist aber nicht weiter problematisch, da sparsame Kunden ohnehin nach ihren Billig-Produkten suchen werden. Die optimale Höhe (Augenhöhe) sollte hingegen für Produkte aus dem mittleren Preissegment reserviert sein. Ganz nach oben kommen hingegen die Top-Artikel. Dies hat nicht nur einen psychologischen Grund. Es geht vielmehr darum, dass anspruchsvolle Kunden ohnehin das gesamte Sortiment durchstöbern, um nach den besten Produkten zu suchen. Somit wäre es unsinnig, die optimale Höhe für diese Produkte zu verschwenden.

4.Aufsteller clever positionieren
Die Sonderaufsteller machen einen besonders einladenden Eindruck und sollten somit optimal positioniert sein. Wichtig ist hierfür der zu erwartende Rundgang des Kunden. Dieser gestaltet sich wie folgt: Vom Eingang zur Milchabteilung und von da aus zur Kasse. Die meisten Kunden werden genau diesen Weg ablaufen, was die Tatsache mit sich bringt, dass die Aufsteller genau auf diesem Weg zu positionieren sind. Schließlich erfüllen die Sonder-Aufsteller nur ihren Zweck, wenn sie auch wirklich häufig gesehen werden.

5.Eiscreme in der Kassenzone positionieren.
Wer Eiscreme kaufen möchte, wird dies möglichst direkt vor dem Kassieren tun. Anderenfalls besteht schließlich die Gefahr, dass das Eis während des Rundganges im Supermarkt schmilzt. Aus diesem Grund wird die Eiscreme direkt vor der Kasse positioniert. Somit kann der Kunde direkt zugreifen und muss nicht warten, bis er alle anderen Produkte beisammen hat. Dies würde nämlich die Gefahr mit sich bringen, dass das Eis letztendlich wieder vergessen wird und somit in den Regalen stehen bleibt.

6.Einzelpackungen an der Kasse positionieren
Manche Artikel sind lediglich innerhalb der Kassenzone zu verkaufen. Dies gilt insbesondere für einzelne Pralinen, einzelne Schoko-Riegel oder Einzelpackungen mit Kaugummis. Genau genommen sind diese Artikel nämlich erheblich teurer als die Großpackungen. Wer allerdings an der Kasse steht und wartet, wird eventuell Appetit bekommen und dennoch zu einer Einzelpackung greifen.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
Jensen25

Erstelldatum:
06.08.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Geschäftsraum mit Ausstattung 

 Schlagwörter 
 Supermarkt, Verkauf, Verkaufen, Geschäft, Laden, Sortiment 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse