limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Tisch klassisch korrekt eindeckt?
Wie schneide ich Zwiebeln in kleine Würfel?
Wie kann man auch ohne Kaffefilter Kaffee kochen?
Wie lösche ich meinen Durst am besten?
Wie nehme ich mit einer Volumetrics-Diät ab?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie knote ich einen Mastwurfknoten?
 Wie fädele ich eine neue Banjosaite ein?
 Scheitelpunktbestimmung einer Fuktion 2-ten Grades anhand der quadratischen Ergänzung
 Wie wässere ich meinen Pflanzen während eines Kurzurlaubs?
 Wie bringe ich Dekorputz auf meine Innenwand auf?
 

Wie gehe ich richtig mit Sauerteig um?

Allgemeines



Ganz einfach!

   


Schritte / Maßnahmen

1.Herstellung

• 200 g Roggen (fein mahlen) und 200 g Wasser (lauwarm) 5 Minuten verkneten
• den Teig in eine nicht zu kleine viereckige Vorratsdose füllen (Teig geht auf)
• Deckel locker auflegen und bei Zimmertemperatur stehen lassen
• nach 12-14 Stunden hat das Teigvolumen deutlich zugenommen, es sind Blasen zu se-hen
• Zettel mit aktuellen Datum versehen und zwischen Deckel und Behälter einklemmen
• Dose schließen und in den Kühlschrank stellen
• der Sauerteig ist dort bei abnehmendem Gewicht gut zwei Wochen haltbar

2.Sauerteig auffüttern

Kann der im Kühlschrank aufbewahrte Sauerteig in den nächsten Wochen nicht verwendet werden oder wird mehr Sauerteig benötigt als vorhanden ist, wird der Sauerteig aufgefüttert, indem frisch gemahlenes Roggenvollkornmehl und Wasser im Verhältnis 1:1 zugegeben werden.

3.Brotteig mit Sauerteig und Hefe
• das Sauerteigbrot kann zusätzlich mit Hefe gebacken werden
• die Zugabe der Hefe verkürzt die Ruhezeit vor dem Backen auf 1-2 Stunden


Brotteig mit Sauerteig ohne Hefe
• das Sauerteigbrot kann auch ohne Hefe gebacken werden
• die Zugabe der Hefe verkürzt lediglich die Ruhezeit vor dem Backen
• ohne Hefe verlängert sich die Ruhezeit vor dem Backen von 1-2 Stunden auf 4-6 Stun-den

4.Sauerteigbrote in größeren Mengen backen
• der Brotteig wird in einer verschließbaren Stapelbox (z. B. 52 x 37 x 27 cm) angesetzt
• zum Gehen des Teiges wird der Deckel aufgelegt und die Box verschlossen
• sind die Kastenformen gefüllt, wird die Stapelbox gereinigt
• nun können die Kastenformen wieder hineingestellt werden
• Deckel schließen und Teig bis zum Backen darin gehen lassen
• Vorteil: kein Feuchtigkeitsverlust und gleichbleibende Wärmeverhältnisse





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
curlyangel007

Erstelldatum:
19.06.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Roggenvollkornmehl und Wasser im Verhältnis 1:1 
 nicht zu kleine viereckige Vorratsdose 

 Schlagwörter 
 Roggen Weizen Sauerteig haltbar Zutaten 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse